ADAC Team Hansa Fahrer Maxi Buhk startet mit Podiumsplatz in Sprintsaison
14.04.2016

ADAC Team Hansa Fahrer Maxi Buhk startet mit Podiumsplatz in Sprintsaison

Platz zwei beim Saisonstart des Blancpain GT Series Sprint Cup

Starkes Sprintdebüt mit dem neuen Mercedes-AMG GT3

Misano (IT). Starker Saisonstart für Titelverteidiger Maximilian Buhk in den Blancpain GT Series Sprint Cup. Beim Saisonstart in Misano/Italien kämpfte der junge Hamburger im neuen Mercedes-AMG GT3 des AMG-Teams HTP Motorsport gemeinsam mit Teamkollege Dominik Baumann gleich um den Sieg. Am Ende verpasste das Mercedes-AMG-Duo den Sieg nach 60 Rennminuten nur um knappe 1,6 Sekunden. „Ein klasse Wochenende! Ich hätte nicht erwartet, dass wir bereits bei unseren ersten beiden Sprintrennen in diesem Jahr ganz vorn mitfahren können und auf dem Podium landen“, freute sich Buhk über den ersten Pokal der jungen Saison.
 
Das Feld des Blancpain GT Series Sprint Cup war zum Saisonstart so proppenvoll wie noch nie zuvor: Das Duo Buhk/Baumann musste es in Italien mit insgesamt 38 Gegnern aufnehmen. Doch das erste Sprintwochenende mit dem neuen Mercedes-AMG GT3 gelang mit Bravur: Im Qualifying verschafften sich die beiden FIA-GT3-Europameister von 2012 mit Startplatz sieben eine perfekte Ausgangslage. Im darauf folgenden Qualifying-Rennen lag Buhk bereits zur Rennmitte auf Podiumskurs. Durch eine für das HTP-Motorsport-Duo ungünstig getimte Gelbphase wurden dann zwei zuvor weit zurückliegende Konkurrenten in Führung gespült. Am Ende sicherten sich Buhk/Baumann mit Rang fünf dennoch eine gute Ausgangsposition für das Hauptrennen.
 
Am Sonntag gelang Baumann dann eine gute Startphase. Von Startplatz fünf arbeitete sich der Österreicher bis zum Fahrerwechsel auf Rang zwei nach vorn. In der zweiten Rennhälfte reduzierte Buhk dann seinen Rückstand auf den Führenden von knapp fünf Sekunden auf den Wimpernschlag von nur 1,6 Sekunden und sah die Zielflagge als Zweiter. „Ich bin sehr zufrieden“, sagte Buhk nach dem Wochenende. „Wir haben unser Ziel erreicht ein sauberes Wochenende abzuliefern, keine Strafen zu kassieren und gut zu punkten. Als Bonus hatten wir zwei tolle und sehr faire Rennen, die viel Spaß gemacht haben. Unser Speed bei Mischbedingungen und bei wechselhafter Witterung war sehr gut. Im Vorfeld hätte ich aber nicht erwartet, das wir auch auf trockener Strecke um den Sieg fahren können. Es war toll wieder gemeinsam mit Dominik zu starten und auch für HTP Motorsport hat sich die harte Arbeit der vergangenen Monate ausgezahlt.“
 
Das gute Ergebnis stimmt Buhk auch für die kommenden Rennen positiv: „Der neue Mercedes-AMG GT3 war bei unserem ersten Sprinteinsatz an diesem Wochenende schnell, aber wir haben auch Potenzial im speziellen bei der Abstimmung erkannt. Das wird uns in den kommenden Rennen helfen vor allem im Qualifying noch weiter vorn zu stehen.“
 
Für Buhk geht es nun mit zwei Langstreckeneinsätzen rasant weiter. Am kommenden Wochenende steht das Qualifying-Rennen zum 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring auf dem Programm, gefolgt vom Auftakt des Blancpain Sprint Series Endurance Cup in Monza.
 

BUHK Motorsport
 040 - 736 77 57 12
 040 - 736 77 57 22
 media@maximilian-buhk.de
 www.maximilian-buhk.de

zurück
 

 

Impressum/Datenschutz | © 2016 ADAC Hansa e.V. | Newsletter bestellen