Begeisterung für den ADAC Opel Rallye Cup ungebrochen

ADAC Motorsport

11.11.2015

Begeisterung für den ADAC Opel Rallye Cup ungebrochen

  • Hohes Interesse am ADAC Opel Rallye Cup für die Saison 2016
  • Ideale Einstiegsplattform mit einzigartiger Chance auf weitere Förderung 
  • Zehn neue Exemplare des Opel ADAM Cup sind ab sofort bestellbar

Rüsselsheim/München. Auch in seiner dritten Saison hat der ADAC Opel Rallye Cup seinem Ruf als stärkster Rallye-Markenpokal Europas alle Ehre gemacht. Der Zuspruch von Teilnehmern aus dem In- und Ausland zeugte von der hohen sportlichen Qualität, aber auch den einzigartigen Aufstiegschancen der gemeinsamen Nachwuchsplattform von Opel und ADAC. Die Erfolge des ADAC Opel Rallye Junior Teams, das 2015 mit den Cup-Gewinnern Emil Bergkvist und Marijan Griebel in den Werks-Opel ADAM R2 die Positionen eins und drei in der extrem hart umkämpften Junior-Europameisterschaft einfuhr, belegt die Stimmigkeit des Förderkonzepts.

Das Ziel der Partner Opel und ADAC, jungen Talenten eine professionelle Plattform mit faszinierender Technik zu günstigen Kosten sowie die große Chance auf den Aufstieg ins Opel-Werksteam zu bieten, wird auch in der Saison 2016 konsequent weiterverfolgt. Dabei erhalten alle Cup-Neueinsteiger wie in den letzten Jahren ein höchst attraktives Paket. Dieses beinhaltet einen subventionierten Netto-Kaufpreis von 24.900 Euro für ein neues ADAM Cup-Fahrzeug sowie ein umfangreiches Einschreibungs-Package, das alle Nenngelder, ein Pavillonzelt für das Fahrzeug, zwei Rennoveralls und den Hospitality-Zutritt für vier Personen umfasst.

In Anbetracht des hohen Interesses werden für die kommende Saison erneut zehn neue Opel ADAM in Cup-Spezifikation aufgelegt, von denen einige bereits ihre Abnehmer gefunden haben. Wer also noch einen der brandneuen Flitzer ergattern und damit im ADAC Opel Rallye Cup den ersten großen Schritt im Rallye-Sport gehen möchte, sollte sich sputen. Nennbeginn für den ADAC Opel Rallye Cup 2016 ist am 27. November 2015. 

Kontaktdaten:

ADAC e.V.
Kay-Oliver Langendorff
Leiter Motorsport- und Klassik-Kommunikation & Sponsoring
Tel.: +49 89 7676 6936
Mobil: +49 171 555 5936
kay.langendorff@adac.de

zurück
 

 

Impressum/Datenschutz | © 2016 ADAC Hansa e.V. | Newsletter bestellen