7. ADAC Hamburg Klassik Rallye
01.07.2015

7. ADAC Hamburg Klassik Rallye

Am 20./21. Juni 2015 fand die 7. ADAC Hamburg Klassik Rallye statt. Ein großes Starterfeld mit Teilnehmern von Flensburg bis Kassel - von Düsseldorf bis Berlin, hatte sich in diesem Jahr auf den Weg nach Hamburg/Bergedorf gemacht.

Wieder einmal hat die gesamte Oldtimer-Elite die Herausforderung angenommen, bei einer der anspruchsvollsten Rallyes in Norddeutschland; wenn nicht sogar der schwierigsten in Deutschland, teilzunehmen.

Es wurde in zwei unterschiedlichen Klassen (Sport und Touristisch) angetreten. Im nächsten Jahr ist eine zusätzliche Anfängerklasse geplant. Damit der gesamte Ablauf der Veranstaltung reibungslos und wie geplant ablaufen konnte, hat der MSC Trittau mit befreundeten Vereinen ca. 100 Helfer für die Rallye aufgeboten. Ein Dank an alle Helfer die diese Veranstaltung möglich machten!

Los ging es am Freitagnachmittag für alle Fahrer in Bergedorf am City-Center Bergedorf (CCB). Es wurden Prüfungen auf dem Heidbergring in Geesthacht und Orientierungsfahrten bis an Lauenburg heran, absolviert. Zurück ging es an diesem Tag für die Teilnehmer wieder nach Bergedorf.

Der zweite Rallye-Tag am Samstagmorgen wurde wieder in Bergedorf um 8:31h am CCB gestartet. Für die Teilnehmer führte die Rallye durch den Kreis Herzogtum-Lauenburg vorbei an Dalldorf, über den Elbe-Lübeck Kanal. Die WP’s und Orientierungsfahrten führten das Teilnehmerfeld über Gresse, Goldenbow nach Zarrentin. Die Mittagspause wurde im Fischhaus Zarrentin bei sehr leckerem Essen genossen.

Nach der Mittagspause ging es von Zarrentin wieder durch den Herzogtum-Lauenburg über Einhaus, Blankensee, Trenthorst und zur letzten Wertungsprüfung zum Travering in Bad Oldesloe. Anschließend machte sich alle Teilnehmer auf zum Ziellokal dem Parkhotel in Ahrensburg. Die rundum wunderschöne Veranstaltung wurde mit einem sehr leckeren Buffet abgerundet. Als Ehrengast konnte der MSC Trittau an diesem Abend den Bürgermeister aus Ahrensburg Herrn Michael Sarach begrüßen. Alle Teilnehmer machten einen “geschafften”, jedoch zufriedenen Eindruck und es gab sehr viel positive Resonanz an das gesamte Organisationsteam.

Einen großen Dank an den Schirmherr der Veranstaltung, Landrat des Kreises Stormarn, Herrn Klaus Plöger, Bürgermeister des Amtes Trittau, Herr Oliver Mesch, sowie an den ADAC Hansa e. V. und die Hauptsponsoren: Magazin Träumewagen, City-Center Bergedorf und der Druckerei Rompel und Klingenberg. Natürlich auch ein Dankeschön an alle Freunde, Unterstützer und befreundete Clubs.

Glückwunsch an den diesjährigen Gesamtsieger Classement “Sport” dem Team Rüdiger Knübel und Johann Meierdirks die mit ihrem Opel Kadett C GTE an den Start gingen.  Vom MSC Trittau erreichten Ferdinand Olk und Thomas Turloff im VW Käfer Platz 5. und im Porsche 944 S2 erzielten Platz 9. das Team Michael Thieß und Christian Thies.

Das Gewinnerteam im Classement “Touristisch”  sind Uwe Huntemann und Karl Ernst Meyer im Mercedes Ponton 190. Es folgen auf Platz 2 vom MSC Trittau Karsten und Kristin Käning mit ihrem Mitsubishi Colt und Platz 3 mit Klaus und Oliver Hoffmann im Mercedes 320 Coupe. Außerdem belegten den Platz 5. - auch vom MSC Trittau  - Werner und Christa Stein mit ihrem VW 1303.

Alle Ergebnislisten sind auf www.msc-trittau.de

zurück
 

 

Impressum/Datenschutz | © 2016 ADAC Hansa e.V. | Newsletter bestellen