Enrico Janoschka gewann Grasbahn-EM-Quali ohne Fehl und Tadel
08.06.2015

Enrico Janoschka gewann Grasbahn-EM-Quali ohne Fehl und Tadel

Bielefeld: Mit einer überragenden Leistung qualifizierte sich der Güstrower Enrico Janoschka beim Grasbahn-Europameisterschaft-Semifinale für den Endlauf am 18. Juli im niederländischen Staphorst. Nun muß der 39-Jährige damit klar kommer, dass er zu den ersten Titelanwärtern gehört. „Das ist mir schon klar, zumal mir Staphorst liegt, denn vier mal habe ichdort schon Rennen gewonnen. Die Konkurrenz ist jedoch nicht ohne, denn mit dem Titelverteidiger Janick de Jong und Theo Pijper haben dort zwei Asse Heimvorteil und auch die Konkurrenz, unter andern aus eigenen Land schläft nicht,“ schaut Enrico schon mal voraus. Mit dem Dohrener Jörg Teppe, Tom Lamek vom MSC Scheessel sowie dem Gengenbacher Bernd Diener, qualifizierten sich drei weitere Deutsche für das EM-Finale. Dazu kommen aus dem 1. Semifinale der Bergringpokalsieger Stephan Katt aus Neuwittenbek und der Lüdinghausener Christian Hülshorst, könnte den Teterower Enrico Sonnenberg ersetzen, der an den Folgen seiner Sturzverletzungen vom Bergringrennen erlegen ist.

Ergebnis Bielefeld:
1. Janoschka (Güstrow)
2. De Jong (NL)
3. Tebbe (Dohren)
4. Lamek (Scheessel)
5. Die Palma (F)
6. Diener (Gengenbach)
7. Godden (GB)
8. Milanese (I)
9. Wolff (CZ)
Reserve 10. S. Tresarrieu (F)

Text:
Horst Kaiser - Sport -
Telefon: 03871 / 21 31 04
Mobil: 0171 / 85 09 104
kaiserparchim@web.de

zurück
 

 

Impressum/Datenschutz | © 2016 ADAC Hansa e.V. | Newsletter bestellen