Druckfehler in der aktuellen Motorwelt
04.12.2019

Druckfehler in der aktuellen Motorwelt

Dem einen oder anderen unter Ihnen ist es vielleicht schon aufgefallen – in der aktuellen Motorwelt findet sich im Regionalteil ein peinlicher Fehler im Rahmen des Interviews mit den beiden Vorsitzenden des ADAC Schleswig-Holstein und ADAC Hansa. Herr Meyer wird auf Seite 75 mit den Worten zitiert, der Arbeitstitel des zukünftigen Regionalclubs sei „ADAC Hansa“.

Das entspricht selbstverständlich nicht der Wahrheit. Während des Produktionsprozesses und der Korrektur stand dort das richtige Wort: ADAC Hanse. Leider hat das im Rahmen der Schlussredaktion in München ein Mitarbeiter für einen Fehler gehalten und aus Hanse ein Hansa gemacht. Kleiner Buchstabe, große Wirkung.

Ein bedauerlicher Fehler, der leider nicht mehr zu korrigieren ist. Es gilt natürlich nach wie vor alles, was seit Beginn der Verhandlungen über die Verschmelzung gesagt wurde: Es wäre ein Zusammenschluss auf Augenhöhe an dessen Ende ein neuer Regionalclub mit einem neuen Namen stehen würde. Die Motorwelt-Redaktion hat sich für diesen den Fauxpas entschuldigt und hat ihn in der Online-Ausgabe korrigiert.

zurück
 

 

Impressum/Datenschutz | © 2020 ADAC Hansa e.V. | Newsletter bestellen