Alle Infos über Ben Ernst

Alle Infos über Ben Ernst

Der 6. Juli 2018 wird für Ben Ernst lange in Erinnerung bleiben. Auf der Grand Prix Strecke in Thorn/Polen gewann der 15-Jährige die 250ccm Speedway Junioren Weltmeisterschaft nach einem dramatischen Rennen.

Seit Egon Müllers großem Triumph 1983 im Norden, hatte kein Fahrer mehr einen WM-Titel auf der Speedwaybahn geholt und auch wenn der Titel in der 250ccm-Klasse als Juniorentitel abgetan werden kann und auch nicht zwingend mit einem WM-Titel bei den Senioren oder in der U21 gleichgesetzt werden kann, so ist Ben Ernsts Titel ein großer Erfolg für Deutschlands Speedwaynachwuchs.

Unterstützt und gefördert wird der 15-Jährige hauptsächlich familiär, denn Opa Hartmut und Vater Martin Ernst sind bereits Rennen gefahren und saßen selbst auf dem Motorrad. «Die Unterstützung durch meinen Vater und meinen Großvater ist sehr groß und ich habe den beiden enorm viel zu verdanken, denn sie haben eine große Erfahrung und ich profitiere enorm von ihren Tipps. Auch von Roberto Haupt habe ich schon viel gelernt und ich danke meinem gesamten Team und meinen Sponsoren, die mich so großartig unterstützen“, zeigt sich der 250ccm-Weltmeister dankbar.

Nun ist auch die begehrte Förderung der ADAC Stiftung Sport beschlossene Sache, denn der Speedway-Junior-Weltmeister und Deutsche Meister Ben Ernst wird in Zukunft zum Stiftungskader gehören. Er stößt damit zum Förderprogramm, dem auch Erik Bachhuber bereits angehört. Zwischen beiden hatte sich die Deutsche Meisterschaft im Speedway erst durch ein Stechen entschieden.

zurück
 

 

Impressum/Datenschutz | © 2016 ADAC Hansa e.V. | Newsletter bestellen