ADAC MX Bundesendlauf - Titelverteidigung knapp verpasst
02.10.2018

ADAC MX Bundesendlauf - Titelverteidigung knapp verpasst

Trotz bester Mannschaftsleistung-Titelverteidigung knapp verpasst!
 

Dreetz 29.-30. September 2018

Rund 200 Jugend-Motocrossfahrer aus dem gesamten Bundesgebiet und 18 ADAC Regionalclubs trafen sich am 29. und 30.September beim MC Dreetz in Brandenburg um die besten Nachwuchsfahrer und Mannschaften zu ermitteln.

Bei optimalen Bedingungen und sehr gut präparierter Motocross Strecke wurden in 4 Klassen die besten Clubsportfahrer im Motocrossport ermittelt. Lediglich in der 50 ccm Klasse wurde eine verkürzte Strecke befahren alle anderen Klassen kamen in den Genuss die 1780m lange EM-Sandstrecke unter die Stollen zu nehmen.

Wir vom ADAC Team-Hansa konnten über die Fahrer der Landesmeisterschaft Mecklenburg Vorpommern und  Nord-Cup mit Wohnsitz im Regionalgebiet, mit 15 Teilnehmern alle 4 ausgeschriebenen Klassen optimal besetzten.

Die Mannschaft des ADAC Hansa e.V. konnte nach dem Titel im letzten Jahr wieder die beste Mannschaftsleistung abliefern, durch die Regelung mit einem Streichergebnis, fehlten dem Team lediglich 2 Punkte zum Titelgewinn. Die Mannschaftswertung gewann der ADAC Nordreihn e.V., auf den 3. Platz kamen die Gastgeber des ADAC Berlin Brandenburg e.V..

Das gemeinsame Vorbereitungstraining der Teamfahrer zahlte sich aus, alle Nominierten konnten sich direkt für die Finale qualifizieren. Die Einheitliche Teamkleidung die bewusst sehr auffällig gewählt wurde, bewährte sich ebenfalls, die „Hansa-Fahrer“ waren nicht zu übersehen.

Schon beim Zeittraining und den Halbfinals setzten die „Hansa-Fahrer“ deutliche Signale und es zeichnete sich schon ab, dass es Richtung Podium geht. Die Ankündigung bei der Fahrervorstellung "das Ziel heißt Titelverteidigung", war nicht aus der Luft gegriffen.

Klasse 1 (50 ccm)

Bibi Finnja Bestmann ( MC Sternberg ) kam nach Halbfinale Platz 7 auf den Finalplatz 15 und lies insgesamt 39 Jungs hinter sich!

Zweitbester 50er Pilot wurde Henry Ben Herzog ( MSC Mölln ) auf Finalplatz 28, beachtenswert dabei : es war erst sein 3. Rennen.

Auf dem 30. Platz kam Mika Carsten Kluge ( MC Bergring Teterow ) ins Ziel.

In dieser Klasse ist die Leistung aller Fahrer besonders hoch einzustufen. Alle Hansa Fahrer waren das erste mal dabei und standen sicher noch nie mit 40 Startern gleichzeitig am „Gatter“.
 

Klasse 2 (65 ccm)

Julian Kayser und Lenny Boos ( MC Prisannewitz ) die Ihre Halbfinaleläufe auf P2 und P4 beendeten, wurden im Finale 2. und 9., wobei Julian bis zur Zielflagge um den Klassensieg kämpfte.

Bryan Päschke ( MC Demmin ) wurde 13.

Tommy Lee Ambrosius ( Hamburg ) 24. und Ben Mews ( MC Demmin ) wurde 30.
 

Klasse 3 (85 ccm)

In der Klasse 3 hatte Jonas Prochnau ( MC Rehna ) ein gehöriges Wort um den Klassensieg mitzureden. Der Finallauf war an Spannung kaum zu überbieten. Die Positionen 1-3 wurden erst in der letzten Runde vergeben. Jonas konnte sich über seinen 3. Endrang trotz der Sachpreise bei der Siegerehrung nicht wirklich freuen.

Tom Leon Schröder ( Westerau ) wurde trotz Startunfall im Finale noch gesamt 10.

Robin Sternberg ( MC Vellahn ) im 1. Lauf noch auf einem sehr guten 8.Platz, kam bei dem Startunfall buchstäblich unter die Räder und brach sich den Arm.

Benny Switalsky ( MC Wolgast ) wurde in der Klasse 37.
 

Klasse 4 (125 ccm)

Richtig für Spannung sorgten die „Großen Jungs“. Nils Teegen ( MC Rehna ) wurde am Wochenende von Einsatz zu Einsatz besser und nur ein Startunfall, bei dem er als Letzter auf die Reise ging, verhinderte ein besseres Ergebnis. Trotzdem kam er noch auf Gesamtrang 5 und somit auch noch zu Pokal und Sachpreis.

Collin Krahn ( Thomasburg ) kam mit soliden Rennen auf den 6. Platz.

Jon Jason Gerlach ( MSC Mölln ) schloss mit einem guten 10 Platz.
 

Das ADAC Team Hansa konnte sich gerade durch die einheitliche Ausstattung mit Team- Bekleidung, den gesamten Auftritt, die gute Stimmung und vor allem die Gesamtleistungen aller Fahrer sehr gut in Szene setzten.


Ralf Kohn
ADAC Hansa Motorradreferent / Teamleiter

 

zurück
 

 

Impressum/Datenschutz | © 2016 ADAC Hansa e.V. | Newsletter bestellen