ADAC Hansa auf den Hamburger Motorrad Tagen
06.03.2017

ADAC Hansa auf den Hamburger Motorrad Tagen

Die Macher der Hamburger Motorrad Tage hatten auf die Jahr für Jahr wachsenden Besucherzahlen reagiert und in diesem Jahr mit der Halle B7 zusätzlich 5.000 Quadratmeter zur Verfügung gestellt. Die waren auch bitter nötig: Alle namhaften Hersteller wollten die Chance nutzen, um kurz vor Saisonbeginn das Publikum von ihren Modellneuheiten zu begeistern. Chromblitzende Cruiser von Harley-Davidson oder Victory, trendige Café-Racer von Triumph und  Ducati, Motocross-Bikes und Enduro's von KTM und Husqvarna, Naked Bikes und große Tourer von BMW, Super- und Sportbikes von Yamaha, Kawasaki, Honda und Co. Motorroller von Gilera oder Vespa begeisterten die Zweiradfreunde. Daneben sorgten spektakuläre Umbauten sowie die umfangreiche Zubehörangebote für volle Hallen.

Auch der ADAC Hansa, der in Kooperation mit dem Fahrsicherheitszentrum Lüneburg einen Gemeinschaftstand auf der HMT aufgebaut hatte, war ein großer Anlaufpunkt für die motorsportbegeisterten Zweiradfans. Neben Ausstellungsstücken aus den unterschiedlichsten Motorsportkategorien fanden die Fans bei Fragen auch immer ein offenes Ohr bei den ADAC-Experten. Die Jüngsten konnten auf einem Bike der MX Academy schon die Siegerpose üben, während am Glücksrad für Groß und Klein Gewinne warteten.

In der Action-Hall sorgten Stuntfahrer und Free-Riders für spektakuläre Action. Der MSC Mölln zeigte mit seiner Show, dass der Sport ein generationenübergreifender Spaß ist. Die Altersspannbreite der Moto-Crosser reichte von 4 bis über 60 Jahre.

zurück
 

 

Impressum/Datenschutz | © 2016 ADAC Hansa e.V. | Newsletter bestellen